english ı german

Schamisen-Musik

shamisen002
Geisha mit Schamisen
von Kunisada (1786-1864)
shamisen.jpg
Schamisen, die dreiseitige Laute,
die mit einem bachi (Plektrum) gespielt wird

Das Schamisen ist ein dreisaitiges Instrument, das während der Edo-Periode (1615-1868) aus China nach Japan kam .
Es war die Zeit einer wachsenden Klasse der Kaufleute sowie ein Samurai-Klasse, die mit dem Kriegsende nichts mehr viel zu tun hatten außer sich selbst zu unterhalten.
Die Schamisen wurde sehr schnell als bestes Instrument für die Unterhaltung populär und lief damit der Biwa den Rang ab, die diesen Platz der Beliebtheit für eine lange Zeit besetzt hatte.
Osaka war schon immer eine Handelsstadt gewesen. In der Edo-Zeit, war es vor allem eine Reis-Markt. Händler kamen aus ganz Japan, um Reis in Osaka zu verkaufen.
Sie veranstalteten dann Feste, zu denen u.a. Samurai und Großkunden eingeladen wurden. Da alle Samurai Noh-Theater studiert hatten, bauten die Jiuta-mai Tänzerinnen berühmten Teile von Noh-Stücken in die Choregrafie ihres Tanzes ein.

Die Choreografie der Jiutatänze wurde ständig geändert, um besondere Gäste zu erfreuen.


Schamisen Künstlerin

präsentiert 'Jiuta', die 'Shamisen "Musik des Kyoto und Osaka Region im Rahmen eines Workshops Demonstration im Zusammenhang mit dem 16. Kuttiyattam Festival vom 1. bis 12. Januar 2003 der Ammanur Chachu Chakyar Smaraka Gurukulam bei Natana Kairali, Forschung und Performing Center For Traditionelle Kunst, Irinjalakuda, Kerala, Indien

Masae YOSHIZAWA

präsentiert 'Jiuta', the Schamisen-Musik der Gegend um Kyoto und Osaka, während einer Werkstatt-Vorführung aus Anlaß des 16. Kutiyattam-Festivals des Ammanur Chachu Chakyar Smaraka Gurukulams vom 1. bis 12. Januar 2003 , in Natana Kairali, dem Forschungs- und Veranstaltungs-Zentrum f+r traditionelle Künste, Irinjalakuda, Kerala, Indien.

Masae YOSHIZAWA is eine bekannte Schamisen-Künstlerin
Sie absolvierte die Tokyo Universität für Kunst und Musik, ist eine Lehrerin für Sehbehinderte der Universität von Tsukuba, ein Mitglied des Miyagi-Ensembles für Koto, Sangen und ein Mitglied von 'Hibiki" (Echo, Klang) für die japanische Fidel.

back to glossary
back to kamigata-mai
back to japanese performing arts